Die Autoren

Sie sind brutal, sie sind kaltblütig, sie sind gerissen – KrimiautorInnen schrecken vor nichts zurück und hinterlassen in ihren Storys oft nichts als Leichen, Blut und mangelnde Beweise. Sie sind die Kenner der Kriminaltechnik und Spezialisten der Leichenschau und sie verstehen es wie kein anderer, uns den Nervenkitzel durch die Adern zu jagen!

Gleich 5 deutsche AutorInnen kommen am 27.11.2018 in den Kinosaal des Pollux-Kinos in Paderborn und sorgen mit ihren Kurzgeschichten für spannendes Hörerlebnis. 8 weitere Krimis erwarten Sie außerdem in der gleichnamigen Anthologie „Padermorde“. Mal düster, mal heiter, mal bewegend erzählt entführen Sie diese Geschichten in die dunkelsten Ecken von Paderborn.

 

Das Team der PADERMORDE:

 

MAREN GRAF | Herausgeberin Padermorde, Veranstalterin. Die gebürtige Schleswigerin verbrachte ihre Kindheit an der Ostsee rund um Kiel. Seit 2011 unterrichtet Maren Graf Deutsch und Philosophie an einem Gymnasium und lebt mit ihrem Mann und drei Söhnen in ihrer neuen Heimat Paderborn.
 Neben ihrer Lehrtätigkeit schreibt sie vorwiegend Kurzgeschichten und Krimis. Mit dem »Todschreiber« veröffentlichte sie 2016 ihr Debütroman im Gmeiner-Verlag. 2018 erscheint unter ihrer Herausgabe die Anthologie „Padermorde“. Als Veranstalterin initiiert Graf im November 2018 die 1. Paderborner KrimiNacht PaderMorde.
www.maren-graf.de

 

GISA KLÖNNE | Autorin Padermorde, Auftritt KrimiNacht. Geboren 1964, wurde Gisa Klönne mit ihrem Debut DER WALD IST SCHWEIGEN (2005) zu einer der beliebtesten Krimiautorinnen Deutschlands. Ihre Judith-Krieger-Reihe wurde mehrfach übersetzt und ausgezeichnet, u. a. mit dem Friedrich-Glauser-Preis. Klönnes autobiografisch inspirierter Familienroman DAS LIED DER STARE NACH DEM FROST (2013) stand wochenlang auf der Spiegelbestsellerliste. Ein weiterer Roman folgte. Klönne schreibt auch Kurzgeschichten und ist Herausgeberin zweier Krimi-Anthologien. Zuletzt erschien bei Piper Band sechs der Krieger-Reihe, DIE TOTEN, DIE DICH SUCHEN.
www.gisa-kloenne.de

 

SUSANNE KLIEM | Autorin Padermorde, Auftritt KrimiNacht. Susanne Kliem wurde am Niederrhein geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Berlin. Sie ist gelernte Buchhändlerin und arbeitete als Pressereferentin für Fernsehserien von ARD und ZDF sowie für das größte deutsche Theaterfestival „Theater der Welt“.

Seit 2009 schreibt sie Kriminalromane und Kurzkrimis. Zuletzt erschien von ihr der Psychothriller „Das Scherbenhaus“ im Verlag carl’s books / C. Bertelsmann.

Mehr unter: www.susannekliem.de

 

JOACHIM H. PETERS | Autor Padermorde, Auftritt KrimiNacht. Geboren? Ja, und zwar im Jahre 1958 im soeben noch westfälischen Gladbeck. Nach erfolgreicher Kindergartenverweigerung und Absolvieren diverser Volksschulen, Besuch der städtischen Mittelschule mit abschließender mittlerer Reife und logischem Wechsel in die mittlere Beamtenlaufbahn. Seit 1975 als Polizeibeamter u.a in Oberhausen, dem Kreis Recklinghausen und mittlerweile in Lippe tätig. Im Jahre 2009 erschien mit „Koslowski und der Schattenmann“ sein Debütkrimi, dem mittlerweile noch 13 andere folgten. Joachim H. Peters lebt und arbeitet als Kriminalhauptkommissar in Detmold. Wenn er in seiner Freizeit gerade mal keine Krimis schreibt, aus seinen Büchern liest, sein eigenes Kabarettprogramm aufführt oder in anderen Rollen auf der Bühne steht, engagiert er sich sowohl als Darsteller, als auch im Bühnenbau in der Dance Company der Polizei NRW.           www.koslowski-krimis.de

 

WOLFRAM TEWES | Autor Padermorde, Auftritt KrimiNacht.

Geboren 1956 in Peckelsheim/Westfalen. Dort verbrachte er seine Kindheit und Jugend in dörflicher Umgebung. Nach einigen Lehr- und Wanderjahren 1982 endlich sesshaft geworden auf der Nordseeinsel Norderney. Als Mädchen für alles bei der Norderneyer Badezeitung zuständig für Anzeigen, Vertrieb, Redaktion und Kaffeekochen. Seit 1987 im Anzeigenbereich der Neuen Westfälischen Zeitung (Bielefeld). Privat ist er verheiratet (seit über 25 Jahren), Vater von zwei mittlerweile erwachsenen Töchtern und wohnt in Horn-Bad Meinberg im wunderschönen Lipperland.

 

CHRISTIAN JASCHINSKI | Autor Padermorde, Auftritt KrimiNacht. Christian Jaschinski wurde 1965 in Lemgo geboren, überlebte die harten 1970er in Breitcordhosen und Nickipullovern, verschrieb sich als Pianist und Keyboarder dem 80er-Jahre-Rock und ist nach kleineren Umwegen seit über 20 Jahren wieder in Lippe zu Hause. Als Rad- und Cabriofahrer ist er ein großer Fan der abwechslungsreichen lippischen Landschaft. Er schreibt Krimis und Comedy-Literatur, die er gemeinsam mit Singer-Songwriter Jonas Pütz in »Text-Konzerten« auf die Bühnen bringt.

www.christianjaschinski.de

 

THOMAS BREUER | Autor Padermorde. Geboren 1962 in Hamm / Westf., hat in Münster Germanistik und Sozialwissenschaften studiert und arbeitet seit 1993 als Lehrer für Deutsch, Sozialwissenschaften, Informationstechnologische Grundbildung und Zeitgeschichte am Mauritius-Gymnasium in Büren. Seit 1994 lebt er mit seiner Frau Susanne, seinen Kindern Patrick und Sina, Katze Lisa und zahlreichen Sittichen und Zwergpapageien im ostwestfälischen Büren. Er liebt die Fotografie, die Nordseeinseln und den Darß. Seine zweite Heimat ist Föhr, wo er regelmäßig im Auftrag seiner Hauptfigur Henning Leander neue Kriminalfälle recherchiert, in denen dieser dann ermitteln darf. 2012 erschien sein Krimi-Debüt „Leander und der tiefe Frieden“, dem inzwischen 4 weitere „Leander“-Krimis folgten. Im September 2018 erscheint der in Paderborn spielende Thriller „Der letzte Prozess“. Thomas Breuer ist Mitglied im Syndikat. www.breuer-krimi.de

 

HORST ECKERT | Autor Padermorde. Horst Eckert, 1959 in Weiden/Oberpfalz geboren, lebt seit 1987 in Düsseldorf. Er studierte Politische Wissenschaft in Erlangen und Berlin (Diplom) und arbeitete fünfzehn Jahre als Fernsehjournalist für verschiedene Redaktionen (u.a. „Tagesschau“, „RTL-Nachtjournal“). 1995 erschien sein Debüt „Annas Erbe“. Seine Romane gelten als „im besten Sinne komplexe Polizeithriller, die man nicht nur als spannenden Kriminalstoff lesen kann, sondern auch als einen Kommentar zur Zeit“ (Deutschlandfunk). Sie sind ins Französische, Niederländische und Tschechische übersetzt sowie mehrfach preisgekrönt (u.a. Friedrich-Glauser-Preis 2001 für „Die Zwillingsfalle“, Krimi-Blitz 2012 für „Schwarzer Schwan“, Herzogenrather Handschelle 2017 für „Wolfsspinne“). 2018 erschien bei Wunderlich sein Politthriller „Der Preis des Todes“.
www.horsteckert.de          https://www.facebook.com/horsteckert/

 

RITA MARIA FUST | Autorin Padermorde. Rita Maria Fust ist 1971 in Paderborn geboren und hat dort Literatur- und Medienwissenschaft studiert. Seit 2000 lebt sie in Lippstadt und arbeitet als Autorin, Texterin und Dozentin. Sie ist Mitglied der Autorenvereinigungen „Mörderische Schwestern“ und „Homer“.

Bislang von ihr erschienene Romane: „Der Kaufmann von Lippstadt“, „Die Gunst der Königin“ (beide Gmeiner) und „Das Tagebuch der Äbtissin“ (Lektora). Zwei Kurzgeschichten hat Rita Maria Fust als self publisherin veröffentlicht.

www.rita-maria-fust.de

 

ANDREA GEHLEN | Autorin Padermorde. Jahrgang 1965, eingeborene Bielefelderin, hat zwei Schokoladenseiten – eine dunkle und eine helle. Wenn die dunkle Seite überhand gewinnt, schreibt sie Kurzkrimis, die auf humorvolle Weise die Abgründe der menschlichen Seele beleuchten.

An sonnigen Tagen schreibt sie fantasievolle und witzige Kinderbücher. Wetterunabhängig arbeitet sie als Dozentin für kreatives Schreiben.
Andrea Gehlen im Internet: www.andrea-gehlen.de

 

CHRISTIANE HÖHMANN | Autorin Padermorde. Christiane Höhmann studierte Germanistik und Anglistik in Berlin und Göttingen. Sie arbeitete fünfundzwanzig Jahre lang als Gymnasiallehrerin und Lehrbuchautorin.
Heute leitet sie Schreibwerkstätten und Literaturkurse und ist als Sprachtrainerin tätig.
Neben Kurzgeschichten veröffentlichte sie einen Schreibratgeber und fünf Romane, darunter eine Krimireihe um die ehemalige Hauptkommissarin Anne Schall, die an verschiedenen Orten an der Weser ermittelt.

Homepage: www.christiane-hoehmann.de

 

MAURITZ VON NEUHAUS | Autor Padermorde. Nach seiner Schulzeit am Bürener Mauritius-Gymnasium studierte Mauritz von Neuhaus Geschichte und Französisch in Münster. Teile seines Studiums verbrachte der begeisterte Europäer im politischen Herzen des Kontinents: Belgien. Anschließend arbeitete er einige Zeit in Japan. Heute lebt er schreibend und immer wieder von der Welt überrascht zwischen Büren und Costa Rica. Sein Debüt „Totgehoppelt“ erschien im Gmeiner-Verlag.“

 

THOMAS SCHRAGE | Autor Padermorde. Thomas Schrage wurde 1969 vor den Toren Kölns geboren. Nach langjähriger Arbeit an Stadttheatern und Stationen in Düsseldorf, Paris, Trier, Mainz und Frankfurt lebt er heute im Kölner Süden, ist freier Schauspieler und Regisseur, schreibt sowohl literarisch als auch journalistisch.
Mit „Theatertod“ hatte er sein Romandebüt im Gmeiner-Verlag.
www.thomas-schrage.de

 

 

JONAS PÜTZ | Musik Padermorde. Jonas Pütz (24) ist Singer/Songwriter aus Lemgo. Bekannt wurde er durch seine Teilnahme in der dritten Straffel von The Voice of Germany 2013, wo er bis in die Showdowns kam.
Der studierte Sozialarbeiter macht neben seiner Arbeit in einem Kinderhaus für traumatisierte Kinder und Jugendliche leidenschaftlich gern Musik und schreibt eigene Songs. Seine Lieder reichen von akustisch sanften, melancholischen Melodien bis hin zu poppigen Klängen.
Mehr zu Jonas Pütz gibt es auf: www.facebook.com/jonaspuetz